EM 2016 - Der Kader

Der vorläufige Em-Kader der deutschen Nationalmannschaft steht. Vor allem aus Dortmund musste sich Joachim Löw so manche Kritik an der Nicht-Berücksichtigung einiger Borussen gefallen lassen.

Letztendlich haben nur 3 Spieler des Bundesliga-Zweiten den Sprung zur Nationalmannschaft geschafft. So sieht die vorläufige Mannschaft aus:

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern), Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona), Bernd Leno (Bayer Leverkusen)

Abwehr: Jerome Boateng (FC Bayern), Jonas Hector (1. FC Köln), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Benedikt Höwedes (Schalke 04), Shkodran Mustafi (FC Valencia), Emre Can (FC Liverpool), Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim), Antonio Rüdiger (AS Rom)

Mittelfeld: Sami Khedira (Juventus), Toni Kroos (Real Madrid), Mesut Özil (FC Arsenal), Marco Reus (Borussia Dortmund), Julian Draxler (VfL Wolfsburg), Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen), Bastian Schweinsteiger (Manchester United), Joshua Kimmich (FC Bayern), Julian Brandt (Bayer Leverkusen), Julian Weigl (Borussia Dortmund), Leroy Sane (Schalke 04)

Sturm: Lukas Podolski (Galatasaray), Thomas Müller (FC Bayern), Mario Gomez (Besiktas), Mario Götze (FC Bayern), Andre Schürrle (VfL Wolfsburg)

Wie hat sich der Kader im Vergleich zur WM verändert?

Nicht mehr dabei sind Miroslav Klose, Philipp Lahm und Per Mertesacker, die ihre Karriere in der Nationalmannschaft beendet haben. Auch die Dortmunder Roman Weidenfeller, Erik Durm und Matthias Ginter, sowie der Neu-Stuttgarter Kevin Großkreutz fanden keine Berücksichtigung von Joachim Löw. Etwas überraschend stehen auch Ron-Robert Zieler (Hannover) und Christoph Kramer (Leverkusen) nicht im Aufgebot.

 

Wie bewertet ihr den deutschen Kader? Wer ist die größte Überraschung für euch? Schreibt es uns in die Kommentare.

 

Kommentare  

#1 Michael 2016-05-24 09:42
Negative Überraschung = Podolski
Positive Überraschung = Julian Weigl und Joshua Kimmich

Kommentar schreiben

Facebook

Instagram