Reebok Fitness Weekend Madrid

Was passiert, wenn man mehr als 20 Fitness-Blogger aus ganz Europa an einem Ort versammelt? Man erlebt eine besonders sportliche Zeit! Was genau wir alles erfahren durften und welche Überraschungen auf uns warteten, lest ihr in unserem Bericht.

Vom 27.-29.05. veranstaltete Reebok das Fitness Weekend in Madrid, ein volles Wochenende ganz im Sinne der Fitness. Aber fangen wir von vorne an.

Freitag, der Anreisetag

Angekommen in Madrid hatten wir noch einige Freizeit. Wir machten uns also auf in die Stadt, besichtigten die eine oder andere Sehenswürdigkeit und aßen typisch spanisch (Pizza ;-) ). Auch ein Besuch des Estadio Santiago Bernabeu stand natürlich auf dem Programm. Abends fand ein gemeinsames Essen mit allen Gästen von Reebok statt. Wir lernten uns in lockerer Atmosphäre kennen, hatten viel Gelegenheit zu quatschen und genossen die servierten Speisen.

Samstag, der CrossFit-Tag

Der Tag ging schon früh los, das Frühstück fiel entsprechend kurz aus. Danach ging es mit einem Bus in die Stadt zur CrossFit Box 555. Dort erwartete uns kein geringerer als der CrossFit Athlet Dan Bailey. Für uns bedeutete das: Schwitzen! Nach einem kurzen Warm-Up (Roxanne!) stand ein kurzer Technik-Workshop auf dem Plan. Dan Bailey zeigte uns alles wichtige und korrigierte jeden einzelnen, falls nötig. In 2er Gruppen eingeteilt absolvierten wir anschließend das WoD - mega anstrengend, aber mindestens genau so viel Spaß! Auch wenn Dan ein absoluter Star ist, war er super locker und vermittelte einfach den Spaß am Sport. Mit seiner Art hat er wohl jeden begeistert!

Im Anschluss an unser WoD ging es schon weiter zu den CrossFit Regionals. Hier hatten wir die Gelegenheit uns zu stärken und was zu essen, und anschließend gemeinsam mit Dan Bailey die European Regionals zu schauen. Spätestens hier merkte man, wie fit die Teilnehmer wirklich sind. Größten Respekt!

Nach den Regionals war jedoch nicht das Ende des Tages. Vielmehr war noch ein gemeinsames Essen eingeplant. Das Besondere: wir kochten selbst. Unter Anleitung einer erfahrenen Köchin wurden verschiedene Speisen und Gänge zubereitet und anschließend serviert. Wir genossen unser Essen zusammen vorm Fernsehen und schauten dabei das Finale der Champions League.

Sonntag, der Spartan Race tag

Einziger Programmpunkt des Tages: das Spartan Race in Madrid. Also schlüpften wir in unsere Spartan Wear und bereiteten uns mental auf jede Menge Schlamm, Matsch und Hindernisse vor. Vor Ort machten wir uns erst gemeinsam warm, bevor es zum Start ging. Direkt nach dem Start warteten schon die ersten Obstacles, über die man klettern musste. Doch wie das immer ist - im Team läuft es sich eben besser!

Und so absolvierten auch wir das Rennen im Team und konnten uns so gegenseitig unterstützen und die hindernisfreie Zeit nutzen, um über dieses und jenes zu sprechen. Zum Schluss stand der obligatorische Sprung über das Feuer an, wir waren im Ziel!

Nach der gemeinsamen Fahrt zurück ins Hotel war unser Wochenende auch schon vorbei. Man merkt wie schnell die Zeit verfliegt, wenn man so viel Spaß hat. Wir danken Reebok von ganzem Herzen für diese einzigartige Erfahrung und hoffen, ihr habt beim Lesen etwas von unserer Begeisterung mitnehmen können!

 

Kommentar schreiben

Facebook

Instagram