Im Test: Adidas X 15.1

Ihr habt euch zur neuen Saison noch keine neuen Schuhe geholt und fragt euch, ob es immer das neueste (und teuerste) Modell sein muss? Wir haben uns genau mit dieser Frage beschäftigt und das Vorjahresmodell von Adidas, den X 15.1, einem intensiven Test unterzogen. Unsere Eindrücke lest ihr in unserem Test.

Erster Eindruck

Als Nachfolger der legendären F50-Reihe zählt auch der X zur Kategorie "Speedboot". Und das merkt man direkt: der Schuh ist leicht und das Material fühlt sich angenehm weich an.

Wir haben uns für den Release-Colourway in knallgelb entschieden und finden, das steht dem Schuh ziemlich gut.

Ach ja, bekommen haben wir den Boot für schlappe 80€.

Tragegefühl, Passform und Komfort

Von Anfang an fühlt man sich im X15 wohl. Unser Highlight ist definitiv der Fersenbereich, der sich durch sein dünnes und flexibles Material jeder Fußform anpasst. Ansonsten hat der Boot wenig Schwachstellen, besticht jedoch auch nicht durch besondere Features. Im Grunde genommen einfach solide.

Qualität und Verarbeitung

Hier erlebten wir eine völlig unerwartete, negative Überraschung: an unserem Testmodell zeigten sich schon nach wenigen Trainingseinheiten im Bereich des Vorderfußes Risse zwischen Sohle und Obermaterial, sodass wir den Schuh leider umtauschen mussten.

Ansonsten wirkt Adidas-typisch alles seht gut verarbeitet. Vielleicht hatten wir auch einfach nur Pech...in unserem Bekanntenkreis gab es jedenfalls keine vergleichbaren Fälle.

Fazit

Für 80€ bekommt man ein Topmodell des Vorjahres, das keine wirklichen Schwächen bietet (abgesehen von unserem Mangel) und sehr komfortabel ist. Falls sich euch also die Gelegenheit bieten sollte, macht ihr mit diesem Schuh nichts falsch!

Kommentar schreiben

Facebook

Instagram